Blog

Terrasse aus Holz - Diese Holzarten sind gut geeignet!

Wer sich im Innenbereich für einen Holzboden entscheidet, wird diesen auch auf der Terrasse zu schätzen wissen. Terrassendielen aus Holz sind nicht nur modern, sondern verleihen dem Außenbereich auch etwas Wohnliches. Außerdem bringt eine Terrasse aus Holz auch viele Vorteile mit sich. Das sind die Vorteile von einer Terrasse aus Holz Wer sich für einen Terrassenboden aus Holz entscheidet, kann daraus gleich sehr viele Vorteile ziehen. Der wohl größte Vorteil ist, dass Holz für den Außenbereich sehr witterungsbeständig ist.

Wie Sie Treppen aus Naturstein sanieren können

Steintreppen kommen sowohl im Innen- als auch Außenbereich zum Einsatz. Vor allem in privaten Räumen erfreuen sich die Treppen aus Natursteinen, wie beispielsweise Granit, Marmor, Basalt und Schiefer sowie Kunststeinen, wie unter anderem Beton, immer größerer Beliebtheit. Eine abgenutzte Treppe aus Naturstein muss jedoch nicht unbedingt ersetzt werden, vielmehr kann bereits eine Renovierung nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen. Im Folgenden finden sich nähere Informationen über das Thema „Treppen aus Naturstein sanieren“.

Wichtige Aspekte rund um Fliesen

Fliesen stellen nicht nur einen praktischen Bodenbelag dar, sondern verleihen Räumen, wie zum Beispiel der Küche, dem Badezimmer sowie Wohnräumen eine ausgewählte Atmosphäre. Dabei gibt es eine überaus große Vielfalt in Bezug auf Formate, Materialien, Designs als auch Dekore. Gebrannte Platten und Fliesen - Grob- sowie Feinkeramik Dank unterschiedlicher Zusammensetzungen (Wasser und Ton unter Hinzugabe von Quarz, Feldspat sowie weiteren mineralischen Stoffen), Formgebungsverfahren, verschiedenen Brenntemperaturen und Oberflächenbehandlungen weisen Keramikplatten teilweise wesentliche Unterschiede im Hinblick auf ihre Eigenschaften auf.

Worauf bei der Gartenplanung geachtet werden muss

Spätestens im Frühling wird bei vielen Menschen die Lust zum Gärtnern geweckt. Wie wäre es in diesem Jahr mit einer kompletten Umgestaltung? Wer sich dazu entscheidet, muss jedoch aufpassen, denn bei der Gartenplanung können viele Fehler unterlaufen. Wer jedoch weiß, worauf es ankommt, kann im Sommer unbeschwert im heimischen Grün entspannen. Gestalten ja, aber immer mit Plan! Gerade dann, wenn ein langer kalter Winter hinter uns liegt, wollen wir einfach nur ins Freie und loslegen.

Sich im Garten eine Bewässerungsanlage installieren lassen

Garten- und Balkonbesitzer können wohl ein leidiges Lied davon singen: Gerade in den warmen Sommermonaten muss man bei einem Kurztrip bzw. längeren Urlaub immer Freunde, Verwandte, Kollegen oder Nachbarn darum bitten, ob Sie nicht die Pflanzen gießen könnten, während man weg ist. Denn gerade in trockenen Sommern brauchen die Pflanzen fast täglich Wasser, ansonsten verkümmern sie oder sterben ganz ab. Das heißt im Umkehrschluss, dass man auch im Arbeitsalltag ständig nach Feierabend noch gießen muss.